Vergleichsportal für Tagesgeld und Festgeld

Anlagedauer

Die Anlagedauer ist die Zeit, in der der Kunde das Geld bei dem Kreditinstitut anlegt.

Am Finanzmarkt unterscheidet man zwischen der kurzfristigen, der mittelfristigen und der langfristigen Anlagedauer. In die kurzfristigen Anlagezeiten sind all die Geldanlageprodukte einzuordnen, bei denen der Kunde das Geld der Bank unter der Zeit von einem Jahr es zur Verfügung stellt.

Mittelfristige Geldanlagen sind die, die eine Laufzeit zwischen einem und fünf Jahren haben. Ist die Anlagezeit länger, als sechs Jahre, dann spricht man von den langfristigen Geldanlagen.

Pauschal kann gesagt werden, dass die Kunden, die eine lange Anlagedauer wählen, auch die besseren Zinssätze dafür erhalten werden.

Ähnliche Einträge

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare wurden geschlossen.