Vergleichsportal für Tagesgeld und Festgeld

Lexikon

A B D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Fälligkeit

Eine offene Forderung wird immer einen Tag der Fälligkeit haben. Und genau zu diesem Tag muss der Schuldner die Zahlung dann auch beglichen werden. Sollte zum Zeitpunkt der Fälligkeit bei dem Gläubiger keine Zahlung eingegangen sein, dann gerät der Schuldner in Verzug und der Gläubiger kann mit […]

Weiterlesen

Fälschungssicher

Die Banknoten sollten so gearbeitet sein, dass sie fälschungssicher sind. Denn immer wieder nutzen Betrüger gerade diese, damit sie sich bereichern können. Die Länder, die den Euro eingeführt haben, haben sich an viele Sicherheitsmerkmale zu halten, damit gesehen werden kann, dass es sich um echtes Geld handelt. […]

Weiterlesen

Familienhypothek

Eine Familienhypothek ist eine besonders günstige Form, die bei einer Immobilienfinanzierung zu einem Kredit verhelfen kann. Diese werden von einzelnen Förderungsunternehmen ausgegeben. Sie sind aber an die Kreditnehmer gebunden, die eine Familie mit Kindern haben. Oft werden die Hypotheken als zusätzliches Darlehen vergeben, wenn der Kreditnehmer eben […]

Weiterlesen

Fazilität

Fazilitäten weisen eine Geldleistung aus, die kurzfristig angeboten werden kann. Das Angebot, welches die Banken geben, ist zeitlich begrenzt und endet z. B., wenn die Kapazitäten ausgeschöpft sind, oder aber zu einem bestimmten Tag.

Weiterlesen

Festverzinsliche Wertpapiere

Festverzinsliche Wertpapiere sind eine sichere Geldanlage. Die Anleihen werden mit einem Nominalzins belegt, die dann den Gewinn der Anleger ausmachen werden. So erhält der Anleger schon zu Beginn der Anlagezeit die Sicherheit, die er nutzen kann, damit er sehen kann, welchen Betrag er zum Ende der Laufzeit […]

Weiterlesen

festverzinslicher Schuldtitel

Der festverzinsliche Schuldtitel ist eine Urkunde oder auch ein Wertpapier. Die Zinsen werden zu Beginn für den gesamten Zeitrahmen festgelegt und dieses wird auch entsprechend so notiert.

Weiterlesen

Festzins

Der Festzins ist ein Zins, der die gesamte Laufzeit bestehen wird. Er bietet so eine Sicherheit an, dass die gebotenen Zinsen nicht durch die Zinsschwankungen des Marktes geändert werden können. Der Kunde sollte allerdings abschätzen, ob es sich lohnen wird, einen Festzins zu nutzen. Gerade bei den […]

Weiterlesen

Finanzierung

Im Allgemeinen bedeutet der Begriff Finanzierung die Beschaffung von Geldmitteln. Am Kreditmarkt werden verschiedene Finanzierungen angeboten. Sie richten sich immer nach den Vorgaben der Kunden, wie sie die Gelder nutzen möchten. So kann mit der Immobilienfinanzierung ein zweckgebundener Kredit vergeben werden. Eine Finanzierung zur freien Verfügung ist […]

Weiterlesen

Finanzierungskosten

Unter den Finanzierungskosten verstehen die Banken die Kosten, die direkt mit einer Finanzierung anfallen werden. So sind es die Kreditzinsen, die Kosten für die Bereitstellung des Kredits, für eine Bürgschaft, etc. diese Kosten werden auf den Nettokreditbetrag aufgeschlagen, sodass sich daraus dann der Bruttokreditbetrag ergibt, den der […]

Weiterlesen

Finanzkrise

Eine Finanzkrise beginnt mit der Störung am Geldmarkt. Oft ist das Nachlassen der Kaufkraft kennzeichnend dafür, dass sich eine Finanzkrise anbahnt. Wenn es dann soweit geht, dass auch das Vermögen der Menschen sinkt, dann muss der Staat dagegen steuern, damit die Finanzkrise sich nicht so weit ausdehnen […]

Weiterlesen
Seite 1 von 212