Vergleichsportal für Tagesgeld und Festgeld

Kreditkarte

A B D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z
Ka Ko Kr

Kreditkarten sind ein klassisches Zahlungsmittel, mit dem die Bezahlung bargeldlos erfolgen kann. Wer eine Kreditkarte nutzt, der hat auch gleichzeitig ein Kreditkartenkonto, von dem die Transaktionen eben abgebucht werden.

Auch die Anbindung an ein Girokonto ist möglich. Für jede Bezahlung sollte daher dafür gesorgt werden, dass der Verfügungsrahmen noch nicht ausgeschöpft ist, denn nur dann kann die Transaktion auch durchgeführt werden.

Es gibt verschiedene Varianten der Kreditkarten. So kann sie mit einem Kredit ausgestattet sein, der es dem Kreditkarteninhaber erlaubt, erst zu kaufen und später zu zahlen. Auch kann es der Fall sein, dass die Kreditkarte auf Guthabenbasis ausgegeben wird, sodass kein Kredit eingeräumt wird.

Kreditkartenanbieter gibt es am Markt nicht viele, sie werden ihre Produkte an die Banken geben, die eigentlich heute alle dem Kunden Angebote unterbreiten können.

Die Kreditkarte mit Verfügungsrahmen wird auch als die klassische, echte Kreditkarte bezeichnet. Denn wird dem Nutzer hierbei ein Kredit vergeben. Es wird vorher ein Rahmen vereinbart, in dem die Kreditkarte genutzt werden kann.

Zum Ende eines Monats wird dem Kreditkarteninhaber eine Abrechnung zugehen, aus der dann auch ersichtlich wird, welchen Betrag und wann der Anbieter einziehen wird. Es kann eine monatliche Teilrückzahlung vereinbart werden oder kann der gesamte Betrag mit einer Zahlung zurückgeführt werden.

Da die Kreditkarte mit Verfügungsrahmen einem Kredit entspricht, muss der Karteninhaber bei der Beantragung sich den strengen Vorgaben stellen, der auch an die Kreditnehmer gerichtet ist. Eine ausreichende Bonität ist Voraussetzung, damit eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen vergeben werden kann.

Die Kreditkarte auf Guthabenbasis ist eine Kreditkarte, die nur dann genutzt werden kann, wenn sie ein entsprechendes Guthaben aufweist. Dieses muss der Karteninhaber immer auf das Kreditkartenkonto transferieren.

Somit ist es verständlich, dass diese Form der Kreditkarte auch als die Prepaidkarte bezeichnet wird, wie man es von den Handykarten gewohnt ist.

Da eine Verfügung nur mit dem eigenen Guthaben erfolgt, kann die Kreditkarte von jedermann beantragt und auch erhalten werden. Strenge Vorgaben, wie das Einholen der Schufa-Auskunft entfallen.

Ähnliche Einträge

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare wurden geschlossen.