Vergleichsportal für Tagesgeld und Festgeld

Geldmarktkonto

A B D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Dem Geldmarktkonto soll sich hier zum Abschluss der Begriffserklärungen gewidmet werden. Auch das Geldmarktkonto ist recht schnell erklärt, es ist im Prinzip nichts großartig anderes als ein Tagesgeldkonto, welches hier bereits thematisiert wurde.

Wenn man es genau nimmt, dann ist ein Geldmarktkonto sogar ein Tagesgeldkonto, nur unter einem anderen Namen und ein Tagesgeldkonto ist ein Sparkonto, nur unter einem anderen Namen.

Doch wieso ist das Tagesgeldkonto ein Sparkonto? Es gibt doch separate Sparkontos, die einen eigenen Zinssatz haben? Man kann es so interpretieren, dass man sagt, dass Sparkontos auf dem absteigenden Ast sind, da es auf Tagesgeldkontos einfach die höheren Zinsen gibt.

Das ist natürlich für die Anlage von Geld das entscheidendste Kriterium, denn worum geht es sonst, wenn man sein Geld auf ein Konto legt. Nun gut, jetzt könnte man einwenden, dass man das Konto zum Überweisen und für die täglichen Geldgeschäfte nutzt und da kann man ein Sparbuch und ein Tagesgeldkonto nicht für benutzen.

Ein Konto hat also neben dem Sparen noch diesen Zweck, der allerdings für das Geldmarktkonto irrelevant ist. Oben wurde bereits gesagt, dass Geldmarktkontos einen höheren Zinssatz als ein Sparbuch aufweisen können.

Das liegt daran, dass die Bank durch die Tagesgeld oder Geldmarktkontos keine Verwaltungsgebühren mehr erheben muss und diese so als Zinsen an den Kunden auszahlen kann.

Der Grund dafür ist, dass die meisten Banken diese Kontos nur im Internet anbieten, man kann, oder man braucht, sie also nicht mehr persönlich vor Ort verwalten.

Da gerade junge Menschen sich stark am Internet orientieren, ist die Entwicklung in diese Richtung allerdings überhaupt kein Problem, das Internet ist die Zukunft und die Banken haben sich erfolgreich daran angepasst.

Damit kann man an dieser Stelle die Beschreibungen zu einigen geläufigen Bankenbegriffen abschließen und noch einmal zusammenfassen, dass man sich am besten immer erst einmal gründlich informiert, bevor man auf irgendeine Weise im Bankbereich, bzw. Anlagebereich tätig wird.

Fachleute um Rat zu fragen oder im Internet Vergleiche über Themen wie Tagesgeld, Rendite, Sparbrief, effektiver Jahreszins und Geldmarktkonto konsultieren, das kann dabei sehr hilfreich sein.

Ähnliche Einträge

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare wurden geschlossen.